Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne.
  030 / 65 83 73 90 (Mo – Fr, 8 – 16 Uhr)

Kompressionswäsche nach einer OP - Was sollten Sie beachten?



Sie bereiten sich auf einen operativen Eingriff vor oder haben diesen bereits hinter sich? Dann sollten Sie unbedingt an postoperative Kompressionswäsche während Ihrer Heilungsphase denken! Kompressionsmieder nach einer OP fördern die Heilung, minimieren Schwellungen und Blutergüsse und formen dabei Ihren Körper.

Was viele jedoch nicht wissen: Wie muss man postoperative Kompressionsmieder pflegen? Wie wird Kompressionswäsche richtig gewaschen? Kann sie in den trockner? Und was hat es mit den Etiketten an der Außenseite auf sich?

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie für Pflege Ihrer Kompressionsmieder wissen müssen.

    

Die Basics bei der Pflege von Kompressionsmiedern 

Um eine optimale und dauerhafte Funktion Ihrer postoperativen Kompressionswäsche beizubehalten, haben wir ein paar hilfreiche Tipps zur richtigen Pflege für Sie.

 

BEI MAX. 30 °C WASCHEN

Waschen Sie die LIPOELASTIC® Kompressionsmieder und BHs nur bei max. 30 °C und wählen Sie ein Handwaschprogramm oder ein Feinwäscheprogramm. So wird Ihr Kompressionsmieder nicht beschädigt und die Funktionalität und Qualität bleibt länger erhalten. In der Waschmaschine können Kompressionsmieder beschädigt werden oder die Haken und Verschlüsse der Kompressionsmieder können mitgewaschene Wäsche beschädigen, deshalb sollte die Verschlüsse immer geschlossen sein. Zusätzlich sollte die Kompressionswäsche immer in einem Wäschenetzt gewaschen werden.

 

NICHT IN EINEM TROCKNER TROCKNEN

 

Legen Sie die postoperativen Kompressionsmieder und BHs nach dem Waschen nicht in den Trockner. Lassen Sie sie an der Luft trocknen, ohne direkte Sonneneinstrahlung. So werden die Eigenschaften und die Kompression der Wäsche geschützt.

Unser Tipp:

Kompressionswäsche trocknet nach dem Waschen am besten auf einem gewöhnlichen Wäscheständer. Breiten Sie ein großes Handtuch auf dem Wäscheständer aus und legen Sie das Kompressionsmieder oder den Kompressions-BHs darauf. Achten Sie darauf, dass die Wäsche ausgebreitet und in der richtigen Form liegt.

 

NICHT BÜGELN 

Bügeln Sie die postoperative Wäsche und Kompressions-BHs nicht - bei hohen Temperaturen wird das Material beschädigt und die Funktionalität reduziert.

Um chemische Schäden an Kompressions-BHs und -Kleidung zu vermeiden:

 

BLEICHEN SIE DIE PRODUKTE NICHT

 

 

VERMEIDEN SIE DIE CHEMISCHE REINIGUNG

 

 

Warum befindet sich bei LIPOELASTIC® Kompressionswäsche ein aufgenähtes Etikett an der Außenseite?

Egal, welche Art von postoperativen Kompressionsmiedern Sie bei LIPOELASTIC suchen, Sie werden das Etikett immer auf der Außenseite der Produkte finden. Der Grund liegt nahe: Ihr Komfort ist uns am wichtigsten! Unser eigenes Forschungs- und Entwicklungsteam achtet sogar auf die kleinsten Details. Durch die Platzierung des Etiketts an der Außenseite verhindern wir mögliche Hautirritationen oder unangenehmes Jucken bei empfindlicher Haut nach einer OP.

Warum brauchen Sie mindestens 2 Stücke Ihrer postoperativen Kompressionsmieder?

Es wird empfohlen, Kompressionswäsche 6-8 Wochen lang nach einer OP ununterbrochen zu tragen, sodass Sie Ihre postoperative Kompressionswäsche oder Kompressions-BHs insgesamt 1.400 Stunden lang tragen werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, mindestens 2-3 Stücke Ihrer Kompressionsmieder zu kaufen, sodass ein Gefühl von Komfort und Sauberkeit während der Heilungsphase gewährleistet wird. Während Sie ein Wäschestück tragen, und die Wirkung der Kompression somit ununterbrochen bleibt, wird das zweite Kompressionsmieder gewaschen oder getrocknet.

Druckgefühl nach dem Tragen von Kompressionswäsche ist in Ordnung

Bei postoperativer Wäsche muss der Kompressionsdruck ausreichend sein. Wenn Sie keine Erfahrung mit Kompressionsprodukten haben, müssen Sie sich zuerst an den Druck gewöhnen. Druck ist die Grundlage der Kompressionstherapie, die durch postoperative BHs und Wäsche gewährleistet wird. Seien Sie also nicht verunsichert davon!

Seien Sie vorsichtig mit Schmuck und langen Nägeln!

Seien Sie bei dem Anziehen der Kompressionsmieder sehr vorsichtig. Lange Nägel und Schmuck an den Händen können die Kompressionsmieder beschädigen. Legen Sie daher vor dem Anziehen ihren gesamten Schmuck an den Händen ab und gehen Sie langsam und vorsichtig vor.

Sie sind noch auf der Suche nach dem passenden Kompressionsmieder? Hier erfahren Sie, worauf Sie bei einem Kompressionsmieder achten müssen!


Gefällt Ihnen die Antwort?
Teilen Sie sie mit Freunden.

Contact us
LIPOELASTIC Team
Wir sind hier, um Ihnen zu helfen
Tel: 030 / 65 83 73 90 (Mo – Fr, 8 – 16 Uhr)
Stellen Sie Ihre Frage.
„Möchten Sie über Neuigkeiten und Trends aus dem Bereich der Plastischen Chirurgie informiert werden?“

Váš email byl úspěšně přihlášen

Váš email už existuje

Při komunikaci nastala chyba, zkuste prosím přihlášení později

Váš email nebyl zadán korektně