Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne.
+43 1 43 80008
(Mo – Fr, 9 – 17 Uhr)
Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne.
  +43 1 43 80008 (Mo – Fr, 9 – 17 Uhr)

Was ist eigentlich dieses Lipödem?



Beim Lipödem handelt es sich um eine chronische und schmerzhafte Fettverteilungsstörung, die durch eine symmetrische Vermehrung des Unterhaut-Fettgewebes in den Extremitäten gekennzeichnet ist. Dazu geht die Erkrankungen mit einigen schmerzhaften und belastenden Symptomen einher, auf die wir in diesem Beitrag noch weiter eingehen werden.

Von dieser Krankheit sind fast ausschließlich Frauen betroffen – allein in Deutschland leidet schätzungsweise jede 10. Frau an einem Lipödem.

 

Was sind die Ursachen eines Lipödems

Die genauen Ursachen für den Ausbruch und das Voranschreiten der Erkrankung sind bis heute nicht geklärt. Allerdings weist der Zeitpunkt des Auftretens erster Symptome und körperlicher Veränderungen darauf hin, dass dem Lipödem eine hormonelle Ursache zu Grunde liegt.

 

Die ersten Symptome und körperlichen Veränderungen treten bei den Betroffenen fast ausschließlich in oder nach Phasen hormoneller Umstellung auf. Zum Beispiel im Laufe der Pubertät, während oder nach einer Schwangerschaft, in den Wechseljahren, nach der Einnahme/dem Absetzen von hormonellen Verhütungsmitteln oder im Zuge anderer Ereignisse, die eine Veränderung des Hormonhaushaltes mit sich bringen (z.B. starke Gewichtsschwankungen, Operationen o.ä.).

 

Des Weiteren gibt es sowohl Studien, als auch Berichte von Betroffenen selbst, die darauf hinweisen, dass das Lipödem genetisch bedingt sein könnte und somit vererbbar wäre.

 

Die häufigsten Lipödem Symptome im Überblick

Neben den krankhaften Fettansammlungen geht das Lipödem noch mit weiteren Symptomen einher, die den Betroffenen den Alltag enorm erschweren können.

Zu den häufigsten Symptomen zählen:

 

Druck- und Berührungsschmerz

Viele Betroffene reagieren sehr empfindlich auf Druck und Berührungen in den betroffenen Bereichen. Schon leichte Berührungen können bei ihnen starke Schmerzen hervorrufen.

Spannungsgefühl und Schmerzen

Auch ohne äußere Einwirkungen leiden viele Betroffene unter starken Spannungsgefühlen und plötzlichen Schmerzen in den Beinen und Armen.

Neigung zu Hämatomen

Lipödem Betroffene neigen dazu sehr leicht und schnell blaue Flecken zu bekommen – oft ohne ersichtlichen Grund.

Unproportionale Fettansammlungen

Die betroffenen Bereiche passen proportional meist nicht zum Rest des Körpers. Oftmals ist zum Beispiel der Oberkörper recht schlank, während der Unterkörper, aber auch oft die Arme, unverhältnismäßig „dick“ sind.

Symmetrisches Auftreten der Fettansammlungen

Ein Lipödem tritt immer symmetrisch – also in beiden Beinen/Armen – auf.

Keine oder nur geringe Fettreduzierung durch Abnehm-Versuche

Weder Sport noch eine kalorienreduzierte Ernährung haben einen Einfluss auf die kranken Fettzellen. Dennoch ist es für betroffene Personen ratsam, auf ihre Ernährung zu achten und (sofern möglich) Sport zu treiben, um ein zusätzliches Übergewicht zu vermeiden, sich fit zu halten und im besten Fall die Symptome des Lipödems zu reduzieren. Allerdings reagieren die kranken Fettzellen nicht auf ein Kaloriendefizit, weshalb eine Abnahme in den betroffenen Bereichen nur bedingt möglich ist.

Psychische/mentale Belastung

Neben den körperlichen Einschränkungen und Belastungen stellt das Lipödem auch eine enorme psychische Herausforderung für die Betroffenen dar. Durch das fehlende Verständnis von Außenstehenden und zahlreiche erfolglose Diät-Versuche kommt es bei vielen Betroffen zur sozialen Isolation, starken Selbstzweifeln und oftmals auch zu einem gestörten Essverhalten.

 

 

Trotz der weiten Verbreitung ist die Krankheit Lipödem auch heute noch verhältnismäßig unbekannt. Darunter leiden die Betroffenen sowohl körperlich als auch psychisch.

 

Diese Situation muss sich ändern – daher ist es unfassbar wichtig, möglichst viel Aufklärungsarbeit zu diesem Thema zu betreiben!


Treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und helfen Sie uns über diese chronische Erkrankung aufzuklären.

 

Wenn Sie noch mehr zum Thema Lipödem erfahren wollen, lesen Sie gerne unseren Blogartikel, in dem wir unser Lipödem Book vorstellen. Dort finden Sie unsere Tipps und Tricks zum Thema Lipödem.


Gefällt Ihnen die Antwort?
Teilen Sie sie mit Freunden.

Contact us
LIPOELASTIC Team
Wir sind hier, um Ihnen zu helfen
Tel: +43 1 43 80008 (Mo – Fr, 9 – 17 Uhr)
Stellen Sie Ihre Frage.

Váš email byl úspěšně přihlášen

Váš email už existuje

Při komunikaci nastala chyba, zkuste prosím přihlášení později

Váš email nebyl zadán korektně