Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne.
  030 / 65 83 73 90 (Mo – Fr, 8 – 16 Uhr)

Alles, was Sie über Brust-OPs mit Implantaten wissen müssen! Spezialist Dr. med. Hrabowski klärt auf – Teil I.



Wussten Sie, dass die häufigste Schönheits-OP in Deutschland die Brustvergrößerung mit Implantaten ist? Frauen, deren Brüste nicht den eigenen Vorstellungen von einer „schönen“ Brustform, Größe und Proportion entsprechen, bleibt oft nur der operative Eingriff. Eine Brustvergrößerung mit Implantaten kann dabei das Körpergefühl verbessern.

Dr. med. Hrabowski ist ein erfahrener plastisch ästhetischer Chirurg, der die Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie leitet. Er beantwortet uns alle wichtigen Fragen rund ums Thema Brust-OP mit Implantaten.

Welche Trends gibt es im Bereich der Brustvergrößerung mit Implantaten?

„Generell gibt es drei Bereiche, die momentan immer wieder etwas verändert werden. Zum einen die Oberflächenbeschaffenheit der Implantate (glatt, mikrotexturiert, nanotexturiert oder rau). Der Trend geht hin zu mikro- und nanotexturierten, sowie zu glattwandigen Implantaten. Der zweite Bereich sind normale Implantate vs. Leichtimplantate. Der Trend zeigt eine vermehrte Nutzung von leichteren Implantaten, die durch das geringere Gewicht für mehr Komfort sorgen. Außerdem wird die natürliche Tropfenform bei Implantaten in Deutschland gegenüber den runden Implantaten bevorzugt.“

Was raten Sie Frauen, die sich einer Brust-OP mit Implantaten unterziehen wollen?

„Ich rate jeder Frau zu einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu gehen und ein ausführliches Beratungsgespräch zu führen. Dort sollten dann die Vor- und Nachteile einer Brust-OP, die individuelle Beschaffenheit des Körpers und die Vorstellungen der Patientin besprochen werden, um sich dann für oder gegen eine Brust-OP mit Implantaten zu entscheiden.“

Wie läuft ein typisches Beratungsgespräch vor einer Brust-OP bei Ihnen ab?

„Zunächst erfolgt eine individuelle Analyse der Patienten-Vorstellung, der Risiken und möglichen Begleiterkrankungen. Dann werden der Patientin in einer Präsentation verschiedene Operationstechniken, Implantat-Beschaffenheiten und Größen anhand von Beispielen gezeigt, um einen Eindruck zu bekommen, was die Patientin gerne möchte. Anschließend wird die Patientin anhand verschiedener Werte vermessen und im Anschluss daran werden vor einem Spiegel verschiedenen Implantat-Größen und -Formen anprobiert, um herauszufinden, was die Patienten als schön empfindet. Zum Ende hin wird besprochen, ob die Vorstellungen umsetzbar sind, um dann den weiteren Ablauf bezüglich der Brust-OP und der Nachsorge zu thematisieren.“

Was macht einen guten plastisch ästhetischen Chirurgen aus?

„Der plastisch ästhetische Chirurg vermittelt Ästhetik. Ich finde man muss die Patientin verstehen und auf die individuellen Wünsche eingehen können, um dann den Traum der neuen Brust in entsprechender Form und Größe umsetzten zu können. Man muss aber auch der Patientin ehrlich sagen, was möglich ist und was nicht. In der Medizin gibt es natürliche Grenzen. Es ist wichtig, dass die Patientinnen dies vor der Brust-OP wissen, damit sie nicht mit einer falschen Erwartungshaltung in die Brust-OP gehen und danach enttäuscht sind, weil man nicht der Vorstellung entsprechen konnte.“

Welche Methoden gibt es bei der Brustvergrößerung mit Implantaten?

„Grundsätzlich gibt es verschiedene Methoden bei einer Brust-OP mit Implantaten.

Der Zugang: Hier unterscheidet man die Art, wie man die Implantate einbringt, um sie im Bereich der Brust zu platzieren. Implantate können über die Achselhöhle, Brustwarze oder Unterbrustfalte eingesetzt werden.

Implantat-Platzierung: Implantate können vor und hinter dem Muskel platziert werden.

Implantate: Die Größe, Form und Beschaffenheit der Implantate müssen ausgewählt werden.

In einem Beratungsgespräch bespreche ich mit der Patientin die Vor- und Nachteile der verschiedenen Methoden und beurteile dabei auch die individuelle Beschaffenheit der Patientin (z.B. die Faltenbildung im Bereich der Unterbrustfalte, die Farbe des Warzenhofes oder die Wünsche/Vorlieben der Patientin bei der Methodenauswahl.) Natürlich ist auch die Dicke der Fettschicht im Bereich der Brust und auch die Größe der Implantate wichtig. Z.B. sind kleinere Implantate besser zu verstecken bei moderatem Brustvolumen. All diese Punkte werden gemeinsam mit der Patientin analysiert.

Als Chirurg gebe ich der Patientin nichts vor, sondern wäge die Vor- und Nachteile jeder Methode ab und entscheide gemeinsam mit der Patientin über die individuell richtige OP-Methode.“

Ihre Brust-OP steht bevor? Hier finden sie den passenden Kompressions-BH

Wie hoch sind die Kosten bei einer Brust-OP mit Implantaten?

„Die Kosten für eine Brust-OP mit Markenimplantaten inklusive einer Risikoversicherung, dem stationären Aufenthalt in der Klinik, der Narkose und Nachsorge belaufen sich bei ungefähr 6.500 - 8000 Euro. Der Preis hängt natürlich auch von der Wahl der Brustimplantate ab.“

Welche Risiken sollte man bei einer Brust-OP mit Implantaten beachten?

„Natürlich bringt jede Art von Operation Risiken mit sich. Allgemeine Risiken sind Blutungen, Infektionen und Wundheilungsstörungen, die nach einer Brust-OP auftreten können.

Bei Brustvergrößerungen mit Implantaten wird ein Fremdkörper eingeführt und es kann zu Dislokationen oder Rotationen der Implantate kommen. Auch leichte Asymmetrien können auftreten, die aber oft sehr natürlich sind und nicht gänzlich vermieden werden können. Außerdem kann eine Kapselfibrose entstehen, also eine Vernarbung aufgrund des Fremdkörpers, die zu Verhärtungen und Schmerzen im Brustbereich führt.

Eine seltene Komplikation ist das Auftreten des anaplastischen Lymphoms, was gerade in den letzten Jahren häufiger diskutiert wurde. Hier muss die Patientin natürlich über alle Risiken und Komplikationen aufgeklärt werden, bevor sie sich für eine Brust-OP entscheidet.“

Was sind die Vor- und Nachteile einer Brustvergrößerung mit Implantaten gegenüber anderen Methoden einer Brust-OP?

„Mit der Implantatbeschaffenheit (Form und Größe der Implantate) lässt sich die Brust gut formen und entsprechend den Patienten-Wünschen aufbauen. Die Brust fühlt sich dabei natürlich an und man hat mehr Möglichkeiten die Wunschvorstellungen der Brustgröße zu erfüllen.

Nachteile hingegen sind, dass es sich bei der Brust-OP mit Implantaten um das Einsetzten eines Fremdkörpers handelt. Der Körper kann darauf mit Entzündungen, Vernarbungen oder anderen Problemen reagieren, bei denen dann manchmal eine erneute Brust-OP nötig sein kann.

Außerdem sind die Implantate nicht in allen Größen erhältlich. Dadurch können Asymmetrien nicht immer ausgeglichen werden. Allerdings gibt es hier andere Möglichkeiten, z.B. die Brustvergrößerung mit Eigenfett oder die Kombination aus Implantaten und Eigenfett. So kann man die Methoden geschickt kombinieren und Probleme beseitigen.“

COMING SOON: In Teil II unseres Interviews mit Dr. med. Hrabowski erwarten Sie hilfreiche Tipps nach einer Brust-OP mit Implantaten.

In der Zwischenzeit finden Sie bei LIPOELASTIC weitere spannende Artikel zum Thema Brust-OP:

Worauf Sie bei einem guten Kompressions-BH achten müssen.

Warum eine zweite Brust-OP bei Fitness-Influencerin Elisa nötig war.


Gefällt Ihnen die Antwort?
Teilen Sie sie mit Freunden.

Produkt in der Antwort aufgeführt:

PI special
PI special
PI special
Bestseller
Weiß
Schwarz
Nahtloser postoperativer Kompressions-BH aus Baumwolle für alle Arten von...
Vorrätig, mögliches Lieferdatum: 20.10.2021
80,00 67,22 € Ohne MwSt.
LIPOELASTIC gel
New
Für neu gebildete als auch für alte Narben geeignet
Vorrätig, mögliches Lieferdatum: 20.10.2021
19,99 16,80 € Ohne MwSt.
PI perfect
PI perfect
PI perfect
New
Beige
Schwarz

Postoperativer Kompressions-BH – Hemming-Technologie, pinke Haken, nahtloses Band, verstellbare Schulterträger, wärmegeformte Brustkörbchen, verstärkter Rückenbereich

Vorrätig, mögliches Lieferdatum: 20.10.2021
80,00 67,22 € Ohne MwSt.
Contact us
LIPOELASTIC Team
Wir sind hier, um Ihnen zu helfen
Tel: 030 / 65 83 73 90 (Mo – Fr, 8 – 16 Uhr)
Stellen Sie Ihre Frage.
„Möchten Sie über Neuigkeiten und Trends aus dem Bereich der Plastischen Chirurgie informiert werden?“

Váš email byl úspěšně přihlášen

Váš email už existuje

Při komunikaci nastala chyba, zkuste prosím přihlášení později

Váš email nebyl zadán korektně

Wir verwenden Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie die Webseite weiter besuchen, stimmen Sie zu, Cookies zu akzeptieren.
Einverstanden!