Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne.
  030 / 65 83 73 90 (Mo – Fr, 8 – 18 Uhr)

Lipödem Diagnose und Symptome – woran erkenne ich, dass ich an Lipödem leide?



Lipödem ist eine krankhafte Fettverteilungsstörung die gleichmäßig vor allem an den Beinen, Armen aber auch am Po und im Hüftbereich auftreten kann. Diese Erkrankung betrifft ausschließlich Frauen und wird in drei verschiedene Stadien unterteilt. Die ersten und typischen Symptome dieser Erkrankung sind Spannungs- und Schmerzgefühle an den betroffenen Stellen.

Wir haben uns mit der Lipödem Patientin Mirijam getroffen. Sie ist 31 Jahre alt und hat vor 8 Jahren die Diagnose Lipödem bekommen. 

In dem folgenden Interview erfahren Sie, welche Beschwerden Mirijam vor der Diagnose hatte und wie sich ihr Leben nach dem Befund geändert hat.

Mirijam, was waren deine Beschwerden, bevor du zu einem Arzt gegangen bist?

Ich arbeite als Friseurin, somit stehe ich täglich viele Stunden. Meine Beine haben mir wehgetan, waren geschwollen und fühlten sich hart an. Ich hatte das Gefühl „dicke Beine“ zu haben und dachte, dass sich dort viel Wasser einlagert. 

Kannst du deine Beschwerden etwas genauer beschreiben?

Ich hatte vor allem einen enormen Druckschmerz überall an den Beinen. Meine Haut war sehr empfindlich und gespannt. Für Lipödem ist es auch typisch, dass leicht blaue Flecken entstehen können. Im Allgemeinen ist man in der eigenen Bewegung sehr eingeschränkt und das Spannungs- und Druckgefühl wird von Schmerzen begleitet. Ich hatte auch mit Orangenhaut zu kämpfen, aber wie ich dann erfahren habe, handelte es sich bei mir nicht um Zellulitis, sondern um die Erkrankung – Lipödem.

Waren nur deine Beine betroffen?

Am Anfang hatte ich nur mit meinen Beinen das Problem, aber später waren auch meine Arme geschwollen. Es war eigentlich meiner Mutter zu verdanken, dass ich einen Arzt aufsuchte, da diese die Schwellungen an meinen Oberarmen bemerkte und verunsichert war.

Welchen Arzt hast du aufgesucht?

Ich ging zuerst zu meinem Hausarzt, jedoch kann die Diagnose Lipödem nur von einem Angiologen, Phlebologen oder in einer Venenpraxis gestellt werden. Und so war es auch bei mir. In der Venenpraxis wurde mein Unterhautfettgewebe untersucht und die Erkrankung Lipödem festgestellt.

Was sind deiner Meinung nach die Ursachen für die Lipödem Erkrankung?

Lipödem ist in letzter Zeit ein viel diskutiertes Thema – zum Glück! Als meine Diagnose vor 8 Jahren gestellt wurde, war es leider nicht so bekannt.
Aber soweit ich es beurteilen kann, denn ich habe nach der Diagnose viel recherchiert – handelt es sich hier um eine hormonell-bedingte Erkrankung. Es sind lediglich Frauen betroffen - am meisten zwischen 20 bis Mitte 50. Demnach spielen die Hormone hier die entscheidende Rolle – Pubertät, Schwangerschaft und Wechseljahre sind die kritischen Lebensabschnitte für diese Erkrankung. Lipödem kann aber auch genetisch bedingt werden. Bei mir war der Auslöser, denke ich, die Anti-Baby-Pille. Nach der Diagnose habe ich sie sofort abgesetzt.

Was hast du nach der Diagnose gemacht? Hast du dein Leben dem Lipödem angepasst?

Die Druckschmerzen waren so unangenehm, dass ich gewisse Maßnahmen treffen musste. Ich habe meine Ernährung umgestellt und viel Sport getrieben - ich hatte gehofft, dass ich dadurch ein wenig abnehmen und somit die Schmerzen lindern würde. Dank meiner Ernährungsumstellung habe ich 15 kg abgenommen, aber die Lipödem Problemzonen – Beine und Arme – blieben leider unverändert. Auch die Druckschmerzen an den betroffenen Stellen haben nicht nachgelassen.

Wie hieß die Diagnose bei dir?

Ich bekam die Diagnose „Lipödem Stadium 2 im Bereich der Beine und Arme“. Mein Arzt hat mich genau über diese Krankheit aufgeklärt, mir Kompressionsstrümpfe und Lymphdrainage verschrieben. Dank der Kompression und Lymphdrainagen ging es mir zwar ein wenig besser, aber die Krankheit war damit leider nicht bekämpft. Sehr oft passiert es, dass die Lipödem-Patientinnen innerhalb kürzester Zeit im Bereich der Beine und Arme bedeutend zunehmen und das wollte ich nicht erleben. Deshalb war für mich die einzige Lösung eine Operation.

Mirijam, vielen Dank für das interessante Interview.

 

Falls Sie mehr Informationen zum Thema Lipödem erfahren möchten, dann können Sie sich das Video mit Mirijam ansehen, dort schildert sie ihre Erfahrungen mit den Kompressionshosen von LIPOELASTIC, die sie nach der Fettabsaugung getragen hat.

Weitere Interviews zur Behandlung und Erholungszeit bei Lipödem werden folgen.

 

Lipödem Diagnose und Symptome – woran erkenne ich, dass ich an Lipödem leide?

Gefällt Ihnen die Antwort?
Teilen Sie sie mit Freunden.

Produkt in der Antwort aufgeführt:

TBfL Variant
TBfL Variant
TBfL Variant
Haut
Schwarz
Der Hakenverschluss ist in drei Positionen verstellbar und verläuft über dem Bauch
Vorrätig, mögliches Lieferdatum: 18.11.2019
145,00 121,84 € Ohne MwSt.
Easy Slide Aid – Anziehhilfe
Schwarz
Das leichte Design und seidige Material von Easy Slide Aid ermöglicht es Patienten, das...
Vorrätig, mögliches Lieferdatum: 18.11.2019
14,00 11,76 € Ohne MwSt.
TBf Variant
TBf Variant
TBf Variant
Haut
Schwarz
Der Hakenverschluss ist in drei Positionen verstellbar und verläuft über dem Bauch
Vorrätig, mögliches Lieferdatum: 18.11.2019
135,00 113,44 € Ohne MwSt.
Hilfekategorie
Contact us
LIPOELASTIC Team
Wir sind hier, um Ihnen zu helfen
Tel: +49 030 / 65 83 73 90 (Mo – Fr, 8 – 18 Uhr)
Stellen Sie Ihre Frage.
„Möchten Sie über Neuigkeiten und Trends aus dem Bereich der Plastischen Chirurgie informiert werden?“